Johannes Gutenberg

Gutenberg-Schule alte Werte und modernes Lernen

Johannes Gutenberg (um 1400-1468) gilt als Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern. Seit dem 12. Januar 1988 trägt unsere Schule seinen Namen – insbesondere aus diesen Gründen:

Es ist uns wichtig, die revolutionierende Erfindung Gutenbergs zu würdigen. Denn sie hat selbständiges Lernen, dem wir uns als Erziehungsziel besonders verpflichtet fühlen, erst möglich gemacht.

Wir wollen den Stellenwert des Buches im pädagogischen Konzept unserer Schule besonders betonen. Wichtige Säulen des pädagogischen Konzepts der Schule sind deshalb:

  • frühe Entwicklung der Lesemotivation und
  • Förderung der Bereitschaft und Fähigkeit mit Texten umzugehen

Wir sind uns aber auch bewusst, dass die Welt von heute eine digitale und multimediale Welt ist und Medienkompetenz eine entscheidende Schlüsselqualifikation der Zukunft ist.
Deshalb ist für uns mit dem Namen Gutenberg auch die Verpflichtung verbunden, eine Brücke zu bauen zwischen der Nutzung traditineller und neuer Medien und unseren Kindern immer wieder Gelegenheit zu geben, auch digitale
Medien wie PC, Smartboard, Foto- und Videokamera, Videoschnittplatz und Tonstudio bewusst zu nutzen und eigene Beiträge multimedial zu gestalten